Warum ein Buch über Startup-Finanzierung?


Ich erlebe es immer wieder bei Gründerinnen und Gründern, die ich auf Veranstaltungen treffe: Prototyp und Team stehen, der Businessplan auch – aber irgendwie hakt es mit der Investorensuche. Es herrscht eine gewisse Ratlosigkeit: Woran liegt’s?

Finanzierungslücke oder gedankliche Lücke zwischen Gründern und Investoren?

Von außen scheint die Suche nach einer Finanzierung ja in der Tat eine Art Glücksspiel zu sein. Auf Gründerszene.de häufen sich die News von Millionen-Runden und Unicorns, aber auf die eigenen Mails und Pitches reagiert kein Angel, kein VC und keine Bank. Was soll man da noch tun?

Ich selber habe nicht nur viele Startups betreut, sondern inzwischen auch in eine ganze Reihe von Teams investiert – kenne also beide Seiten des Tischs. Und meine Erfahrung ist: Das größte Problem bei der Finanzierungssuche ist das fehlende Verständnis von Gründern dafür, wie Kapitalgeber ticken. Statt einer echten Finanzierungslücke gibt es eine gedankliche Lücke zwischen Kapitalgebern und Gründern – das ist die Lücke, in die die meisten Startups fallen.

Der Schlüssel zur Finanzierung: Verstehen, wie Investoren ticken

Nicolaj Højer Nielsen, mein Co-Autor und befreundeter Business Angel, hat es auf den Punkt gebracht:

Gründer müssen besser verstehen, wie Kapitalgeber und Investoren denken. Dann könnten sie sich die Mühe sparen, ihnen ihr Projekt in einer zu frühen Phase vorzustellen. Und wenn die Zeit dann später reif für den Pitch ist, wären sie besser vorbereitet und hätten eine viel bessere Chance, sich eine Finanzierung zu sichern.

Aus diesem Gedanken heraus haben Nicolaj und ich uns nun gemeinsam dazu entschlossen, unsere Insider-Perspektive als Investoren mit Gründerinnen und Gründern zu teilen und Nicolajs internationalen Bestseller zum Thema „Startup-Finanzierung“ als erweitertes und aktualisiertes Handbuch auf Deutsch für Gründerinnen und Gründer herauszubringen.

Was meinst du dazu?

Gibt es eine Verständnislücke zwischen Gründerteams und Investoren? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare!

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.